drei _D_poesie III

«Feeling Feeling»

drei D poesie, die neue Plattform des Hauses für Poesie, untersucht das poetische Potential von Tanz, Musik und Lyrik und bringt für insgesamt dreizehn Premieren mehr als fünfzig Künstlerinnen und Künstler dieser Genres zusammen.

In Feeling Feeling wurden Gedichte von Eugene Ostashevsky und Donna Stonecipher, eigens für die Performance geschrieben, durch Bewegung und Klang verwoben – ein Spiel mit der Polarität von Einfachheit und Chaos, mit freiem und gebundenem Fluss von Gefühlen und Bewegungen.

Uferstudios Studio1 – 10.02. & 11.02.2018

Tanz/Choreographie – Liz Erber und Sven Seeger
Poesie – Donna Stonecipher und Eugene Ostashevsky
Komposition – Wojtek Bleacharz

Ensemble KNM Berlin
Theo Nabicht (Bassklarinette)
Alexandre Babel (Schlagzeug)
Theodor Findell (Violine)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s